Drei noch rüstige Rentner planen einen Einbruch in ein Juweliergeschäft. Käthe, Erwin und Eduard wollen sich mit dem Erlös einen schönen Urlaub in Thailand oder Kanada gönnen. Die beiden Herren besorgen sich dazu Rollatoren, die Gebrech- lichkeit vorgaukeln sollen. Alles scheint bestens vorbereitet zu sein. Da machen die beiden übermütigen Rentner ein Rollator-Rennen auf der Straße und fahren dabei eine alte Dame, Frau Bichl, über den Haufen. Dadurch bekommen sie es mit einem Polizisten zu tun, der zufällig in der Wohnung der Akteure auf die junge Masseurin Moni trifft. Bei dem Durchbruch in den Keller des Juweliers passiert ein Missgeschick und die Reiseträume scheinen geplatzt. Da geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat, Django über- fällt eben diesen Juwelier und wird dabei in der Wohnung der Rentner geschnappt. Mit Hilfe einer Nachbarin lösen sich jedoch alle Probleme.